Abfallbewirtschaftung

Stellen Sie Ihre Abfallsäcke am Sammeltag spätestens bis um 6.45 Uhr bereit, damit sie auch sicher mitgenommen werden. Die Abfuhrzeiten können jederzeit und unangekündigt ändern. Im Stadtzentrum: vor 9 Uhr.

Vergewissern Sie sich, dass Sie Papier und Karton am richtigen Mittwoch bereitstellen! Manche Monate haben 5 Mittwoche, lassen Sie sich nicht täuschen!

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt haben verschiedene Möglichkeiten, ihre Abfälle und wiederverwertbaren Materialien zu entsorgen:

Reglemente, Tarife und Abfallgebühren

Die Abfallgebühren ergeben sich aus der Auflage des Bundes, die Abfallmengen zu reduzieren und die Abfalltrennung zu fördern. Nach dem Verursacherprinzip ist es Sache des Verursachers des Abfalls, die Kosten für dessen Entsorgung zu tragen. Aus diesem Grund erhebt die Stadt Freiburg eine jährliche Grundgebühr von CHF 90.00 pro Steuerpflichtigen(exkl. MwSt.) und schreibt offizielle, gebührenpflichtige Abfallsäcke vor.

Diese Einnahmen ermöglichen es der Gemeinde, einen Teil der Kosten für den Betrieb der Müllabfuhr und der Wartung und Erneuerung der Anlagen zu decken.

Die Säcke sind im Einzelhandel erhältlich.

17 Liter-Sack
CHF 10.50 (pro Rolle an 10 Säcken)
35 Liter-Sack
CHF 19.00 (pro Rolle an 10 Säcken)
60 Liter-Sack
CHF 31.00 (pro Rolle an 10 Säcken)
110 Liter-Sack
CHF 28.00 (pro Rolle an 5 Säcken)
240 Liter-Container
CHF 123.00 (pro Kette von 10 Clips)
360 Liter-Container
CHF 177.50 (pro Kette von 10 Clips)
600 Liter-Container
CHF 287.00 (pro Kette von 10 Clips)
800 Liter-Container
CHF 368.00 (pro Kette von 10 Clips)

Zur Entlastung der Familien werden 20 offizielle 35-Liter-Abfallsäcke an Eltern mit Kindern unter 5 Jahren gratis abgegeben (20 Säcke pro Jahr und Kind).

Die Säcke können nach Vorweisung eines Personalausweises oder des Familienbüchleins bei der Einwohnerkontrolle der Stadt Freiburg bezogen werden.